Grundschule Börger verabschiedet ihren Schulleiter in den Ruhestand

Mit einem vielfältigen bunten Programm verabschiedete sich die Schulgemeinschaft der Grundschule Börger von ihrem Schulleiter Christian Schröer.

Coronabedingt musste die Anzahl der Feiernden begrenzt werden, aber die langjährigen Weggefährtinnen und Weggefährten sowie Vertreter der Ämter und Dienststellen waren der Einladung des Schulträgers zu dieser Veranstaltung gerne gefolgt. Frau Jutta Reinhardt, zuständige schulfachliche Dezernentin der Landesschulbehörde zeichnete in ihrer Rede den abwechslungsreichen beruflichen Werdegang des Pensionärs nach und überreichte ihm die Entlassungsurkunde der Behörde, verbunden mit einem Dankesschreiben des Dienstgebers für die langjährige Arbeit. Nach seinem Studium des Lehramtes für Grund- und Hauptschulen an der Universität Osnabrück verließ Schröer Niedersachsen und arbeitete für das Bistum Osnabrück von 1982 bis 1989 in der Jugendarbeit und als Religionslehrer in Schleswig Holstein. In den Pfarrgemeinden St. Vicelin in Oldenburg/i.Holstein, St. Ansgar in Heiligenhafen und St. Franziskus Xaverius in Burg auf Fehmarn war er in verschiedenen Bereichen der kirchlichen Arbeit tätig. 1989 wechselte er in den Schuldienst des Landes Schleswig Holstein und unterrichtete bis 1996 an der Grundschule am Wasserquell in Oldenburg/H. .

1996 kam er schließlich nach Börger. Dort übernahm er 2012 den Posten des kommissarischen Schulleiters und wurde 2014 zum Rektor der Grund- und Hauptschule Börger ernannt. Günther Wigbers als Vertreter des Schulträgers, Jürgen Ermes als Bürgermeister von Börger und Maria Nessenius als Vorsitzende der Elternschaft hoben die immer gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Schule unter Leitung von Christian Schröer in ihren Dankesworten hervor. Auch Silvia Schmit als Sprecherin des Schulverbundes Hümmling, Pfarrer Karl Heinz Santel und Pastor Matthias Voß für die Kirchengemeinden, sowie Klaus Meyners für den Förderverein Juki und weitere Rednerinnen und Redner dankten dem scheidenden Schulleiter für die immer gute Zusammenarbeit. Besonders emotional wurde es als Schulpersonalrätin Rita Jansen den Dank für die langjährige Zusammenarbeit im Namen des Kollegiums zum Ausdruck brachte. Schröer war insgesamt 25 Jahre an der Schule in Börger tätig. Von der Auflösung der Hauptschule über die Verwirklich der Ganztagsschule, zwei Evaluationen, der Einführung der Inklusion, der Bewältigung der Integration von Kindern mit Migrationshintergrund, der Totalsanierung der Grundschule bis zur Bewältigung der Coronakrise hat er in diesen Jahren Vieles erlebt und mitgestaltet. In seiner Abschiedsrede betonte er dann auch wie wohltuend immer die Unterstützung des Kollegiums und der Elternschaft, sowie die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Schulbehörde und dem Schulträger gewesen sei. Zuletzt lenkte er noch den Blick auf die Schülerinnen und Schüler, deren Wohl immer im Mittelpunkt des pädagogischen Wirkens der Schule gestanden habe. Er wünschte, dass es an der Grundschule auch weiterhin so bleibe und drückte seine Zuversicht darüber aus, dass unter der neuen Leitung von Frau Annika Helle die Grundschule Börger ein Lernort bleibe, der mehr sei als nur eine Stätte der Wissensvermittlung. Eine gute Nachricht zum Schluss. Die fehlenden 1300€ für die neue Bühne der Grundschule kamen als Abschiedsgeschenk der geladenen Gäste zusammen, sodass Schulleiter Schröer „schuldenfrei“ in den Ruhestand gehen konnte! Vielen Dank!

Ein ganz besonderes Hotel für Wildbienen als Abschiedsgeschenk der Eltern und Schülerinnen und Schüler.

Frau Reinhardt überreicht die Entlassungsurkunde

Hinweis: Alle Personen sind vollumfänglich geimpft!

Grundschule Börger
Schulstraße 22
26904 Börger

E-Mail: info@grundschule-boerger.de
Tel.: 05953 / 94 874-10
Fax: 05953 / 94 874-18

© 2021 Grundschule Börger   •   Impressum   |   Datenschutz