Bingo-Umweltstiftung fördert unsere Schulimkerei!

Mitten in der Corona-Krise erreichte uns die Nachricht, dass die Niedersächsische Bingo Umweltstiftung den Aufbau unserer schuleigenen Imkerei mit einem bedeutenden Förderbeitrag unterstützt.

Nachdem unser Kooperationsvertrag mit dem Imkerverein Hümmling/Börger auf der letzten Generalversammlung breite Zustimmung fand, und der Zuwendungsbescheid der Bingo- Umweltstiftung da ist, haben die Arbeiten am Imkerstand im Schulgarten begonnen. Ein Zaun wurde gesetzt, das alte Insektenhotel umgebaut und das Feuchtbiotop reaktiviert. Wasser ist nämlich für Bienen lebenswichtig. Zur Info: Im vergangenen Jahr nahmen Frau Tellmann, Frau Schmitz und Herr Schröer erfolgreich an einem Imkerkurs des Imkervereins Hümmling (Börger) teil. Somit sind die Voraussetzungen für den Aufbau und den Betrieb einer eigenen Schulimkerei optimal. In Fachfragen und bei der Schulung können wir durch unsere guten Verbindungen zu den Börgeraner Imkern immer auf fundiertes Wissen der Praktiker zugreifen. Unsere Bienen- AG wird nach dem Ende der Schulschließung ihre praktische Arbeit aufnehmen.

An vielen niedersächsischen Grundschulen gibt es bereits eine Schulimkerei. Die Landesschulbehörde begrüßt diese Initiative sehr und fördert die Fortbildung der Verantwortlichen und die Kommunikation in der Öffentlichkeit. Börger ist seit Jahrhunderten ein bedeutender Bienenstandort, wie ja auch im Wappen deutlich wird. Somit befindet sich die Grundschule mit ihrer Imkerei in einer langen Tradition. Auch die Umweltdiskussion befördert das Bienenthema in die Mitte der Gesellschaft. Artgerechte Gärten, Blühwiesen, die Beschäftigung mit dem Rückgang der Arten- und speziell der Insektenvielfalt, die Bestäubungsleistung der Bienen, ihre fantastischen Fähigkeiten und Eigenschaften und der wertvolle Honig, all das sind Themen, die kindgerecht in der Schule vermittelt werden. Bingo sei Dank! Jetzt kann es losgehen.

Noch einmal zur Erinnerung: Bienen sind keine Wespen. Sie sind äußerst friedlich und nicht aggressiv. Sie interessieren sich für Blüten und nicht für Süßigkeiten der Kinder.

Trotzdem gilt: Bienen können stechen! Wir werden also in absehbarer Zeit (bevor die Bienen ihr Quartier beziehen) eine Abfrage nach Bienenallergien starten. Diese Kinder sollten dann Abstand zum Bienenstock halten. Der befindet sich übrigens abgetrennt vom Schulhof in sicherer Entfernung zu den spielenden Kindern!

Mehr zum Thema unter folgendem Link.

Grundschule Börger
Schulstraße 22
26904 Börger

E-Mail: info@grundschule-boerger.de
Tel.: 05953 / 94 874-10
Fax: 05953 / 94 874-18

© 2022 Grundschule Börger   •   Impressum   |   Datenschutz